Vortrag: Asteroiden - Gefahr aus dem All?

Ort: Planetarium SIRIUS, Schwanden ob Sigriswil

Künstlerische Dartellung eines Asteroiden Einschlags auf der Erde - Bild: NASA

Am 30. Juni 1908 explodierte ein Asteroid über Tunguska in Sibirien in der Luft. Die Explosion war so stark, dass sie rund 60 Millionen Bäume auf einem Gelände von 2200 km2 umknickte. Wäre der Himmelskörper nur wenige Stunden später eingeschlagen, dann hätte das Ereignis katastrophale Folgen gehabt, da er über besiedeltem Gebiet niedergegangen wäre.

Die Vereinten Nationen haben deshalb den 30. Juni offiziell zum Internationalen Tag der Asteroiden erklärt. Dadurch sollen die Bedrohungen und Chancen stärker ins Bewusstsein gerückt werden, die in diesen kleinen im Weltall verstreuten Himmelskörpern liegen.

Im Vortrag erklären wir Ihnen was Asteroiden sind und wo diese herkommen.
Wir thematisieren die Ursachen und Gefahren von Kollisionen mit der Erde.
Erfahen Sie ob Sternschnuppen wirklich Glück bringen und  weshalb ein Meteoriteneinschlag nicht zwingend ein Unglück sein muss...

Weitere Informationen zum Internationalen Tag der Asteroiden finden Sie unter: https://asteroidday.org/deutschland/

Bei uns werden Sie informiert:

  • Die Vorführung um 18:00, «Sternenhimmel und Asteroiden» spricht das Thema grundsätzlich an.
  • In der nachfolgenden Präsentation um 20:00, «Asteroiden – Gefahr aus dem All?» wird das Thema vertieft.
  • Um 22:30 suchen wir bei gutem Wetter versteckte Objekte in den Tiefen des Universums mit
    dem Teleskop

Eintritt

Erwachsene: CHF 14.00
Jugendliche: CHF 7.00

Platzreservation oder Anmeldung für Einzelpersonen ist nicht notwendig.

Bei Gruppen ab 10 Personen ist eine Anmeldung via Booking Office erwünscht.

Zurück